Der Zweckverband "Südwestfalen-IT"

Am 23. Januar 2013 wurde die Gründung der 'Südwestfalen-IT', dem Dachverband der KDVZ Citkomm und der KDZ Westfalen-Süd auf den Weg gebracht. Wesentliche Ziele der Gründung des neuen Zweckverbandes sind die Realisierung positiver finanzieller Effekte und eine Optimierung der Leistungserbringung.

Unter dem Dachverband der Südwestfalen-IT wird zukünftig in einer ersten Stufe ein gemeinsames Rechenzentrum betrieben und ein kommunales Finanzwesen betreut. Beides sind Aufgabengebiete, auf denen bereits eine mehr als 10jährige gute Kooperation zwischen beiden IT-Dienstleistern besteht. Der Einzugsbereich der beiden kommunalen IT-Dienstleister umfasst die Region Südwestfalen mit dem Hochsauerlandkreis, dem Märkischen Kreis, den Kreisen Olpe, Siegen-Wittgenstein und Soest, die meisten Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises und die Stadt Schwerte.

Die beiden IT-Dienstleister erbringen in ihrem Kernbereich IT-Dienstleistungen für über 1,7 Millionen Einwohner und verfügen damit in Nordrhein-Westfalen über einen Marktanteil von rund 10%.